1850 und Co. in knalligen Farben

Alter ist relativ – Moderne Möbel in klassischer Form und kräftigen Farben

Wir präsentieren Ihnen Möbelbau aus vergangenen Zeiten in farbenfrohen und brandaktuellen Neuinterpretationen. Ist das alt? Ist es Popkultur? Wir denken Alter ist relativ.

Die Damenwelt entdeckt den Ohrensessel

Was für ein Design! Der Ohrensessel, einst der Sessel des Hausherren, präsentiert sich im Ohrensessel Morley von einer frischen Seite, die auch Frauen zu begeistern weiß. In seiner Form zeigt Morley seine Verwandtschaft zu den Ohrensesseln der Vergangenheit und läutet mit einer breiten Stoff- und Lederauswahl die Neuzeit ein. Sie haben die Wahl zwischen dem fleckenabweisenden, robusten Polyesterstoff Anda in Pink, Lila, Grün und anderen aufregenden Farben. Neutrale Webstoffe bester Qualität sowie erstklassiges robustes Rindsleder in knalligen Farben stehen auch zur Auswahl. Dieser Ohrensessel hat den Staub der Vergangenheit abgeschüttelt und steht mit allen vier Beinen fest in der Neuzeit.

Die 70er treffen auf britischen Chesterfield Stil

Die Schalensitze der 70er Jahre haben sich tief in der Welt der Designer und Kreativen verankert. Da wundert es kaum, wenn einige Designerstühle unserer Zeit ihre Wurzeln dieser finden. Der Loungesessel Tequila II ist ein sehr gutes Beispiel für diesen Einfluss. Die Schalenform wurde im Vergleich zu Ihrem Vorbild nur gering verändert, um die Ergonomie dieses Stuhls zu verbessern. Der Chesterfield Stil verkörpert eine Sesselform die als schwere Rindsleder bezogene Herrensessel bekannt wurden. Hier gelang den Designern des Tequila II ein Geniestreich. Eine Sitzauflage, mit samt der geknöpfte Polsterung im typischen Chesterfield Style, wird wahlweise in blassgrünem schwarzem oder rotem Kunstleder angeboten. Dieses Sitzpolster ruht in einer stabilen Kunststoffschale, die mit einem robusten hochglänzenden Autolack weiß, schwarz oder rot lackiert ist. Um die Moderne zusätzlich zu unterstreichen steht der Sessel auf einem verchromten Drehfuß, der für eine Belastung bis zu 100 kg geeignet ist.

Verrücktes französisches Barock in poppigem Rot

Die strahlend rote Kommode Porlönd scheint dem französischen Barock 1850 entsprungen zu sei. Silberfarbene Blattornamente und Fleur-de-Lis Applikationen verweisen auf den französischen Barockeinfluss. Dagegen spricht die hochglänzende Farbwahl eine deutliche Sprache. „Ich bin alt und modern, traditionell und flippig!“ Besser noch: Die zwei Schubladen dieses Design Highlights verfügen über ein Softclose System. Dieses Design hat es geschafft zwei Welten zu verbinden und zeitgleich den heutigen Komfort einer leise schließenden Schublade mit einfließen lassen.